Zufallsbild

abtei-tettenweis.jpg

Kapitel 37 - Alte und Kinder

  1. Zwar neigt der Mensch von Natur aus zu barmherziger Rücksicht auf die Lage der Alten und der Kinder;
    doch soll auch durch die Autorität der Regel für sie gesorgt sein.
  2. Immer achte man auf ihre Schwäche. Für ihre Nahrung darf die Strenge der Regel keinesfalls gelten.
  3. Vielmehr schenke man ihnen Güte und Verständnis; sie dürfen schon vor der festgesetzten Zeit essen.
  1. Licet ipsa natura humana trahatur ad misericordiam in his aetatibus, senum videlicet et infantum, tamen et regulae auctoritas eis prospiciat. 
  2. Consideretur semper in eis imbecillitas et ullatenus eis districtio regulae teneatur in alimentis, 
  3. sed sit in eis pia consideratio et praeveniant horas canonicas.