Zufallsbild

kloster-nuetzschau.jpg
  1. Wenn einer aus dem Priesterstand um Aufnahme in das Kloster bittet, so stimme man nicht gleich zu. 
  2. Beharrt er trotzdem fest auf seiner Bitte, so muss er wissen, dass er die Regel in ihrer ganzen Strenge zu halten hat. 
  3. Nichts wird ihm erleichtert, es gelte das Wort der Schrift: "Freund, wozu bist du gekommen?" 
  4. Man gestatte ihm allerdings, seinen Platz gleich nach dem Abt zu haben, den Segen zu sprechen und den Gottesdienst zu halten, aber nur, wenn der Abt ihn beauftragt. 
  5. Sonst nehme er sich nichts heraus; er weiß ja, dass er der Zucht der Regel unterworfen ist, und mehr als andere gebe er allen ein Beispiel der Demut. 
  6. Wenn es um die Besetzung eines Amtes oder eine andere Angelegenheit im Kloster geht, 
  7. nimmt er den Platz ein, der seinem Eintritt ins Kloster entspricht, nicht jenen, der ihm sonst aus Ehrfurcht vor dem Priestertum eingeräumt wird.
  8. Wenn Kleriker das gleiche Verlangen haben und sich dem Kloster an schließen möchten, weist man ihnen einen mittleren Platz zu, 
  9. aber nur dann, wenn sie die Beobachtung der Regel und Beständigkeit versprechen.
  1. Si quis de ordine sacerdotum in monasterio se suscipi rogaverit, non quidem citius ei assentiatur.
  2. Tamen, si omnino persteterit in hac supplicatione, sciat se omnem regulae disciplinam servaturum,
  3. nec aliquid ei relaxabitur, ut sit sicut scriptum est: Amice, ad quod venisti?
  4. Concedatur ei tamen post abbatem stare et benedicere aut missas tenere, si tamen iusserit ei abbas;
  5. sin alias, ullatenus aliqua praesumat, sciens se disciplinae regulari subditum, et magis humilitatis exempla omnibus det. 
  6. Et si forte ordinationis aut alicuius rei causa fuerit in monasterio,
  7. illum locum attendat quando ingressus est in monasterio, non illum qui ei pro reverentia sacerdotii concessus est.
  8. Clericorum autem si quis eodem desiderio monasterio sociari voluerit, loco mediocri collocentur; 
  9. et ipsi tamen si promittunt de observatione regulae vel propria stabilitate.