Zufallsbild

rohr.jpg
  1. Wenn Brüder sehr weit entfernt arbeiten, nicht zur rechten Zeit zum Oratorium kommen können 
  2. und wenn der Abt festgestellt hat, dass es wirklich so ist, 
  3. dann müssen sie den Gottesdienst an ihrem Arbeitsplatz halten. Mit Ehrfurcht sollen sie vor Gott die Knie beugen. 
  4. Auch die Brüder, die auf Reisen geschickt werden, übergehen die festgesetzten Gebetsstunden nicht; 
  5. sie feiern diese für sich, so gut sie können. Sie sollen nicht versäumen, die Pflicht ihres Dienstes zu erfüllen.
  1. Fratres qui omnino longe sunt in labore et non possunt occurrere hora competenti ad oratorium 
  2. - et abbas hoc perpendet, quia ita est – 
  3. agant ibidem opus Dei, ubi operantur, cum tremore divino flectentes genua.
  4. Similiter, qui in itinere directi sunt, non eos praetereant horae constitutae, sed ut possunt agant sibi et servitutis pensum non neglegant reddere.