Zufallsbild

abtei-niederaltaich.jpg

Kapitel 9 - Die Ordnung der Vigilien im Winter

  1. Im Winter singt man zuerst dreimal den Vers: "Herr, öffne meine Lippen, damit mein Mund dein Lob verkünde." 
  2. Darauf folgen Psalm 3 und das "Ehre sei dem Vater", 
  3. Psalm 94, mit Antiphon oder wenigstens einfach gesungen, 
  4. ein Hymnus des Ambrosius, dann sechs Psalmen mit Antiphonen.
  5. Anschließend wird der Versikel gesungen, der Abt spricht den Segen, und alle setzen sich auf die Bänke. 
  6. Aus dem Buch, das auf dem Pult liegt, tragen die Brüder abwechselnd drei Lesungen vor; dazwischen werden auch drei Responsorien gesungen. 
  7. Zwei Responsorien singt man ohne "Ehre sei dem Vater", aber bei jenem nach der dritten Lesung singt der Vorsänger das "Ehre sei dem Vater". 
  8. Sobald der Vorsänger es anstimmt, erheben sich aus tiefer Ehrfurcht vor der heiligen Dreifaltigkeit sofort alle von ihren Sitzen. 
  9. In den Vigilien lese man die von Gott beglaubigten Bücher des Alten und des Neuen Testamentes, aber auch Erklärungen dazu, die von anerkannten und rechtgläubigen katholischen Vätern verfaßt sind. 
  10. Nach den drei Lesungen mit ihren Responsorien folgen weitere sechs Psalmen, die mit "Halleluja" gesungen werden, 
  11. eine Lesung aus den Apostelbriefen, auswendig vorgetragen, der Versikel und das Bittgebet der Litanei, nämlich das "Kyrie eleison". 
  12. Damit sind die nächtlichen Vigilien beendet.
  1. Hiemis tempore suprascripto, in primis versu tertio dicendum: Domine, labia mea aperies, et os meum adnuntiabit laudem tuam.
  2. Cui subiungendus est tertius psalmus et gloria.
  3. Post hunc, psalmum nonagesimum quartum cum antiphona, aut certe decantandum. 
  4. Inde sequatur ambrosianum, deinde sex psalmi cum antiphonas.
  5. Quibus dictis, dicto versu, benedicat abbas et, sedentibus omnibus in scamnis, legantur vicissim a fratribus in codice super analogium tres lectiones, inter quas et tria responsoria cantentur: 
  6. duo responsoria sine gloria dicantur; post tertiam vero lectionem, qui cantat dicat gloriam. 
  7. Quam dum incipit cantor dicere, mox omnes de sedilia sua surgant, ob honorem et reverentiam sanctae Trinitatis.
  8. Codices autem legantur in vigiliis divinae auctoritatis, tam veteris testamenti quam novi, sed et expositiones earum, quae a nominatis et orthodoxis catholicis patribus factae sunt.
  9. Post has vero tres lectiones cum responsoria sua, sequantur reliqui sex psalmi, cum alleluia canendi. 
  10. Post hos, lectio apostoli sequatur, ex corde recitanda, et versus, et supplicatio litaniae, id est Kyrie eleison.
  11. Et sic finiantur vigiliae nocturnae.